Ein Verein - zwei Adressen


Doppelt hält besser, sagt der Volksmund. Das ist aber nicht der Grund, warum der KGV Ettenreich zwei offiziell gültige Anschriften hat. Nämlich Dr. Eberle-Gasse 17 und Anningerweg 5.

 

Ein Verein-zwei Adressen, KGV Ettenreich, Anningerweg 5, 1100 Wien, alternativ Dr. Eberle-Gasse 17

Und das kam so: Als unsere Gartenanlage Anfang der Neunziger die Widmung EKLW erhielt, teilte man dem KGV Ettenreich von Amtswegen die Anschrift Anningerweg 5 zu. Denn schließlich mussten wir als „richtige Siedlung“ mit ganzjährigem Wohnen auch gefunden werden. Von der Post, von der Rettung, von Polizei und Feuerwehr, von den Taxlern, von den Lieferfirmen und privaten Paketzustellern und nicht zu vergessen, auch von den Navis.

Um es vorweg zu nehmen: Lediglich die Zusteller der Post hatten von Beginn an keine Probleme, uns zu finden. Für alle anderen war Anningerweg 5 nicht selten „Niemandsland“. Rettung und Polizei fuhren oft im Kreis und die Navis lotsten ihre „Piloten“ meist zur Heuberggstätten. Die größten Probleme gab es mit den privaten Paketzustellern.

Also fasste die Vereinsleitung den Entschluss, bei der MA 37 - Abteilung Gebäude und Wohnungsregister  (GWR) – eine Anschrift für die Dr. Eberle-Gasse zu beantragen. GWR-Referent Günther Rydl bearbeitete der unser Anliegen in mustergültiger Weise. 

 

Im Oktober 2014 erhielten wir dann die amtliche Mitteilung der MA 37, dass  dem KGV Ettenreich die „Orientierungsnummer“ (Hausnummer) Dr. Eberle-Gasse 17 zugeteilt wurde.

 

Im Oktober 2014 erhielten wir dann die amtliche Mitteilung der MA 37, dass  dem KGV Ettenreich die „Orientierungsnummer“ (Hausnummer) Dr. Eberle-Gasse 17 zugeteilt wurde. Mit dem Hinweis, dass die Anschrift Anningerweg 5 als IDENTADRESSE aber nach wie vor gültig ist.

Dank der neuen Anschrift wird der KGV Ettenreich nunmehr (fast) immer gefunden.

Anfahrtsplan zum KGV Ettenreich, Anningerweg 5, 1100 Wien

Zielführendster Tipp für die Adressensuche ist der Stadtplan der Stadt Wien auf www.wien.gv.at/Stadtplan/

 

Diesen Link sollten die Bewohner unserer Gartenanlage auch Freunden und Verwandten geben, wenn sie zum ersten Mal zu Besuch kommen.

 

Und so funktioniert’s: Stadtplan aufrufen (siehe Link oben) und im Suchfeld Dr. Eberle-Gasse 17 plus die Parzellennummer eingeben. Die Nadel zeigt dann exakt die gesuchte Parzelle an. Besser geht’s nicht.

Dr. Eberle-Gasse - eine „umstrittene Straßenbezeichnung“

Die Dr. Eberle-Gasse wurde nach dem Kinderarzt und Politiker Konrad Eberle (* 21. 02. 1903, † 1. August 1961) benannt. Er war Primararzt im Preyerschen Kinderspital (ab 1935), Obmann der Vereinigung österreichischer Ärzte (ab 1952), Präsident der Wiener Ärztekammer (ab 1954), Präsident der Österreichischen Ärztekammer (ab 1957), Wiener ÖVP-Gemeinderat (1949–1961) und Vorsitzender des Gemeinderatsausschusses für Gesundheitswesen (1949–1954).

 

Allerdings zählt Die Dr. Eberle-Gasse laut „Forschungsgruppe zur Untersuchung und Kontextualisierung der Benennung der Wiener Straßennamen“ wegen der NS-Vergangenheit des Namensgebers zu den „umstrittenen Straßenbezeichnungen“.

 

Verantwortlich für diese fragwürdige Benennung einer öffentlichen Verkehrsfläche ist der Wiener Gemeinderatsausschuss für Kultur.


Literatur: Peter Autengruber / Birgit Nemec / Oliver Rathkolb / Florian Wenninger: Umstrittene Wiener Straßennamen. Ein kritisches Lesebuch. Wien: Pichler Verlag 2014, S. 40–43